Spontaner gemeinsamer Fotowalk mit den Fotofreunden aus Biberach

Wie Helga Rieger, 1. Vorsitzende der Fotofreunde Biberach, gleich am Anfang sagte: Kaum sind zwei Jahre vorbei als Max und ich vereinbarten, dass die beiden Vereine mehr zusammen machen sollten, hat es doch noch geklappt. Es stimmt, bei einem Besuch in Biberach und einem Abend im Stadt:cafe, hatten wir ausgemacht mal zusammen im nächsten Jahr auf einen Fotowalk zu gehen. Dann kam Corona und nichts war damit.

Ende Juni habe ich dann Helga angeschrieben, ob wir es dann mal versuchen könnten. Dann kam das Wasser bei Helga und Keller voll. Aber es ging doch ganz schnell und ein Termin stand fest. Obwohl nur mit einer knappen Woche Vorlauf und einigen positiven Rückmeldungen war es dann soweit. Am 26. Juli 2021 um 19.00 Uhr trafen sich am Marktbrunnen, trotz heftigen Regens kurz vorher, Mitglieder beider Vereine zum gemeinsamen Abend.

Von uns waren Carmen Schanz, Peter Jansen, Heinz-Gerhard Ott, Werner Schade, Klaus Stückle, Wolfgang Rohr mit Gemahlin und ich dabei. Von den Biberachern waren neben Helga Rieger noch Helene Lanz, Thomas Fimpel, Karl-Heinz Heckenberger, Gerhard Thiel und Wolfgang Volz mit von der Partie. Nach eine kurzen Begrüßung übernahm Helga die Rolle der Stadtführerin und los ging's. Vom Marktplatz zogen wir zum Stadtpark mit seinem Blumenrondell, dann weiter unterhalb des Gigelberges. Da teilte sich die Gruppe, da ungefähr die Hälfte hinauf wollte und der andere Teil wieder Richtung Innenstadt ging. 

Wir trafen uns noch zu einem gemeinsamen Abschluss im Cafe "Lava" und saßen bis nach 22.00 Uhr zusammen. Die letzten machten auf dem Weg zum Auto noch auf dem Marktplatz einige Fotos.

Für alle Beteiligten war es ein sehr schöner Abend, den wir gerne wiederholen.

Chronologisch